Fachzeitschrift >

start4neo – Ein schweizerisches interprofessionelles Trainingsprogramm zur Betreuung und Reanimation des Neugeborenen

Einführung

Start4neo ist ein Kurs, welcher im Auftrag
der Schweizerischen Gesellschaft für Neonatologie
(SGN) aufgebaut wurde, um landesweit
die Schweizer Empfehlungen zur Betreuung
und Reanimation des Neugeborenen mit
praktischen Fertigkeiten («skills») einheitlich
zu erweitern. Der Kurs wird regional und autonom
von den jeweilig zuständigen Neonatologie-
Zentren ausgeschrieben, administrativ
koordiniert und dezentral durchgeführt. Die
Akkreditierung sowie die Qualitätskontrolle
wiederum erfolgen zentral durch die SGN. Die
Neonatologie-Zentren behalten dadurch den
Kontakt sowohl zur SGN, als auch zu den regionalen
Kliniken, für die sie fachlich verantwortlich
sind.

Das Zielpublikum der start-
4neo-Kurse setzt sich interprofessionell aus
all jenen Akteuren zusammen, die im Gebärsaal
oder im Wochenbett Neugeborene betreuen.
Das gemeinsame Absolvieren des
Kurses soll die alltägliche Arbeitskonstellation
widerspiegeln.

Weitere Informationen

Autoren/Autorinnen
J. Crittin Gaignat, Zürich

Sven Schulzke, Basel

J.-C. Fauchère, Zürich

Hans Ulrich Bucher, Universtätspital Zürich

Dr. med. Martin Stocker, Kinderspital - Luzerner Kantonsspital, Luzern

L. Hegi, Winterthur

J. Fontijn, Zürich

Riccardo Pfister, Service de Néonatologie et Soins Intensifs pédiatriques, Hôpitaux Universitaires de Genève et Université de Genève