Fachzeitschrift >

Atopisches Ekzem – gibt es evidenzbasierte prophylaktische Massnahmen?

Die Prävalenz der atopischen Dermatitis
bleibt weltweit anhaltend hoch. Dieser Fakt
ruft nach möglichen Präventionsstrategien,
weist das Ekzem doch einen chronischen
Verlauf mit meist hohem Leidensdruck Betroffener
auf. Eltern mit Atopie erhalten oft Unmengen
von gutgemeinten Ratschlägen. Doch
was können wir ihnen evidenzbasiert empfehlen?

Weitere Informationen

Autoren/Autorinnen
Dr. med. Isabelle Luchsinger, Pädiatrische Dermatologie, Zentrum Kinderhaut, Universitäts-Kinderspital Zürich

PD Dr. med. Lisa Weibel, Pädiatrische Dermatologie, Zentrum Kinderhaut, Universitäts-Kinderspital Zürich

Dr. med. Martin Theiler, Pädiatrische Dermatologie, Zentrum Kinderhaut, Universitäts-Kinderspital Zürich