Fachzeitschrift >

Die Belastung durch Phthalate in der Neonatologie

Obwohl Kunststoffe allgegenwärtig sind in unserem täglichen Leben, sind die Auswirkungen auf die Gesundheit bestimmter Weichmacher, wie Phthalate, Gegenstand wachsender Besorgnis. Die Patienten in den neonatologischen Abteilungen scheinen
sowohl sehr exponiert als auch vulnerabel
zu sein gegenüber Diethylhexyl-Phthalat (DEHP), das in verschiedensten medizinischen Geräten und Hilfsmitteln vorkommt. Obwohl die Folgen einer solchen Exposition noch ungewiss sind, scheinen vorliegende Daten langfristige Nebenwirk ungen, insbesondere auf die reproduktiven Funktionen zu suggerieren und erfordern deshalb ein kritisches Risikomanagement.

Weitere Informationen

Autoren/Autorinnen
Dr med.  Céline J. Fischer Fumeaux, Service de Néonatologie, Département Femme-Mère-Enfant, Centre Hospitalier Universitaire Vaudois, Lausanne

Myriam Bickle Graz

Vincent Muehlethaler

David Palmero

Corinne Stadelmann

Farhat M’Madi

Jean-François Tolsa