Fachzeitschrift >

Vitamine D – eine Bestandesaufnahme

Vitamin D ist ein fettlösliches Vitamin und wird zu 80–90% durch Photosynthese unter der Einwirkung von UV-Strahlung in der Haut gebildet. Nur 10–20% Vitamin D stammen aus exogenen Quellen, durch Einnahme Vitamin-D-reicher Nahrungsmittel. In dieser Beziehung verhält es sich eher wie ein Hormon, denn wie ein Vitamin.

Weitere Informationen

Autoren/Autorinnen
Dr. Aude Tonson la Tour, Unité universitaire romande de néphrologie pédiatrique Département de l’Enfant et de l’Adolescent

Dr. Alexandra Wilhelm-Bals, Unité romande de néphrologie pédiatrique Département de l’enfant et de l’adolescent

Elsa Gonzalez Nguyen Tang

Eric Girardin