Fachzeitschrift >

Paediatric End-of-Life Care Needs in Switzerland (PELICAN Studie 2012-2015)

Jährlich sterben in der Schweiz 400 bis 500 Kinder im Alter zwischen 0 und 18 Jahren. Etwa die Hälfte von ihnen stirbt im ersten Lebensjahr. Krankheitsbedingte Todesfälle jenseits des ersten Lebensjahres treten aufgrund unheilbarer, häufig sehr seltener Erkrankungen
auf. Neurologische Diagnosen stehen im Vordergrund, gefolgt von Krebsund Herzerkrankungen. Ein bedeutender Teil von Todesfällen bei Kindern ab 2 Jahren geht auf Unfälle zurück.

Weitere Informationen

Korrespondenz:
Autoren/Autorinnen
E. Bergsträsser

K. Zimmermann

K. Marfurt

K. Eskola

P. Luck

A-S Ramelet

P. Fahrni-Nater

E. Cignac