News >

Swiss Academy of Childhood Disability (SACD)

Jahresberichte |

Jahresbericht 2019

Sebastian Grunt

Die Swiss Academy of Childhood Disability (SACD) ist ein multiprofessioneller Zusammenschluss von Fachpersonen, die sich mit der Behandlung und Förderung von Kindern mit Behinderungen (Rehabilitation, Habilitation und Edukation) befassen.

Die SACD ist gleichzeitig die ärztliche Fachgesellschaft, welche die Interessen der pädiatrischen Rehabilitation gegenüber den Organen der Ärzteschaft und der Leistungsträger vertritt.

In der SACD ist die Ärzteschaft im Rahmen einer Arbeitsgruppe organisiert. Die SACD ist eine Interessensgemeinschaft der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (SAR).

Co-Präsidium
PD Dr. med. Sebastian Grunt, Abteilung Neuropädiatrie, Entwicklung & Rehabilitation
Universitätsklinik für Kinderheilkunde, Inselspital, 3010 Bern

Corinne Birchmeier Darankoum, Physiotherapeutin, Centre pédiatrique, Route de Cossonay 14 F, 1040 Echallens (VD)

Kontakt/Geschäftsstelle
SACD-Geschäftsstelle
förderraum Servicebüro, Poststrasse 15
9000 St. Gallen
Fon: +41 (0)71 227 14 56, Fax: +41 (0)71 227 14 51
e-mail: sacd@foerderraum.ch

Mitgliederanzahl (per 31.12.2019)
Ordentliche Mitglieder: 102 (davon 3 Ehrenmitglieder)
Außerordentliche Mitglieder: 1
Kollektivmitglieder: 9

Schwerpunkte & Aktivtäten der SACD 2019

Die SACD unterstützt den Aufbau des Schweizer Cerebralparese Registers (siehe www.swiss-cp-reg.ch).

Homepage www.sacd.ch 

Auf der Homepage der SACD finden sich neben den Informationen zur SACD, der zweimal jährlich erscheinende Newsletter sowie eine Agenda mit Symposien oder Kursen.

Als weitere Dienstleistung werden Guidelines, Assessmentbogen etc. für die tägliche Arbeit der verschiedenen Fachbereiche der pädiatrischen Rehabilitation zum Gratisdownload zur Verfügung gestellt. Unter sacd@foerderraum.ch können sie ihre Fachveranstaltung melden.

Die Sinne: Gemeinsames Jahresveranstaltung der SACD mit der SGNP
Das Jahressymposium der SACD wurde am 13/14. November 2019 gemeinsam mit der Schweizerischen Gesellschaft für Neuropädiatrie zur Thematik der Sinne im Kantonsspital Aarau durchgeführt. Im Zentrum der interessanten Vorträge und Workshops standen die medizinischen und therapeutischen Aspekte des Hörens und Sehens.

Anlässlich des Jahressymposiums erfolgte die Preisvergabe des Anna Müller Grocholski Preises für pädiatrische Rehabilitation 2019. Die Abstracts der Gewinner sind einsehbar unter www.sacd.ch

Jahrestagung EACD
Im Mai 2019 fand die Jahrestagung der europäischen Vereinigung in Paris statt. Unter dem Motto „Innovation for Participation“ konnten sich die Teilnehmer bei zahlreichen Vorträgen und Workshops fortbilden und auf den neuesten Stand bringen. Mehr Informationen, auch zur Jahrestagung im Juni 2020 in Poznan, Polen: www.eacd.org

Laufende Projekte/Zielsetzungen 2020

• Die SACD setzt sich weiterhin für die Wahrung der Interessen von Kindern und Jugendlichen beim Aufbau der zwei neuen Tarifsysteme ein: der DRG Frührehabilitation und ST-Rehab (Schweizerisches Tarifsystem Rehabilitation). Verschiedene Mitglieder des SACD Vorstandes sind hier aktiv involviert.
• Weiterer Ausbau der SACD Dienstleistungen, insbesondere durch Neugestaltung der Homepage mit Jobbörse
• Unterstützung Aufbau Schweizer Cerebralparese Registers
• Förderung der Forschung im Bereich der pädiatrischen Rehabilitation durch Vergabe des Anna Müller Grocholski Preises
• Internationaler Austausch im Rahmen der Jahrestagung der European Academy of Childhood Disability (EACD).

Das Jahressymposium der SACD 2020, findet am 6. November im CHUV in Lausanne statt. Für weitere Informationen siehe www.sacd.ch