Fachzeitschrift >

Jugendmedizin

Das Nachschlagewerk „Jugendmedizin“ ist als vollständig überarbeitete 2. Auflage erschienen.

Buchrezension

Das Nachschlagewerk „Jugendmedizin“ von Bernhard Stier, Nikolaus Weissenrieder und Karl Otfried Schwab ist 2018 als vollständig überarbeitete 2. Auflage erschienen und verdient in dieser Ausgabe der PAEDIATRICA mit Schwerpunkt Adoleszentenmedizin eine Würdigung.

Die überarbeitete Neuauflage hat nochmals stark zugelegt. Das Lehrbuch kann für alle jugendmedizinisch interessierten Fachpersonen ohne Einschränkung empfohlen werden. Das Werk wurde grundlegend neu konzipiert: leserfreundliche Reihenfolge der Kapitel; Fokus neu nicht nur auf Jugendmedizin in der Praxis, sondern auch der Klinik; vollständige Überarbeitung der bisherigen Kapitel sowie Hinzufügen von neuen Kapiteln (z.B. Transition, Jugendliche mit Fluchthintergrund). Waren in der Erstauflage die Kapitel noch nicht alle von gleich hoher Qualität, so ist in der Neuauflage die Qualität nun konstant auf hohem Niveau. Neue Erkenntnisse, z.B. im Bereich Prävention, wurden übersichtlich integriert. Etliche Kapitel wurden erweitert (z.B. Jungenmedizin), so dass die Neuauflage auch erfahrenen Jugendmedizinern als wertvolles Nachschlagewerk dient. Der Praxisbezug in den einzelnen Kapiteln ist unverkennbar, sowohl bei Erläuterungen zum Umgang mit den Jugendlichen und ihren Gesundheitsthemen wie auch z.B. in Bezug auf die Einbindung von Themen wie Schule und berufliche Ausbildung bei chronischer gesundheitlicher Beeinträchtigung.

Sehr erfreulich ist auch die komplette Überarbeitung des Layouts: die Kapitel sind visuell gut lesbar aufgebaut (Schriftart, Untertitel, separate Übersichtsseite zu jedem einzelnen Kapitel), zudem mit deutlich mehr Tabellen, Organigrammen und Bildern in den einzelnen Kapiteln optisch sehr ansprechend gestaltet. Hinzu kommt, dass Kaufinteressenten das Nachschlagewerk zu einem angemessenen Preis wahlweise gebunden (eBook inbegriffen) oder nur als eBook beziehen können.

Zusammenfassend kann festgehalten werden, dass bei der Überarbeitung für diese 2. Auflage des Bandes Jugendmedizin ausgezeichnete Arbeit geleistet wurde. Das Buch bietet  umfassende Informationen im Stil eines Lehrbuches, ebenso wie als Nachschlagewerk für erfahrene Adoleszentenmediziner und ist empfehlenswert für alle Mediziner, welche mit Jugendlichen und deren Gesundheit zu tun haben.


Bernhard Stier, Nikolaus Weissenrieder, Karl Otfried Schwab (Hrsg.)
Springer-Verlag, 2. Auflage 2018, 431 Seiten
ISBN 978-3-662-52782-5 / nur eBook: ISBN 978-3-662-52783-2

Weitere Informationen

Korrespondenz:
Autoren/Autorinnen
Dr. med. Christoph Rutishauser, Leiter Adoleszentenmedizin, Universitäts-Kinderspital Zürich