Fachzeitschrift >

Plusoptix-Werte und Überweisung an den Augenarzt/die Augenärztin

Da der Astigmatismus typischerweise bei kleinen Kindern hoch ist und sich im Laufe des Wachstums verbessert (Abb. 3), darf man höhere Werte als die Normvorgaben tolerieren, ohne dass man bezogen auf den späteren Visus im Kindergartenalter etwas verpasst. Die sensitive Phase für refraktive Amblyopie ist viel länger als für Schielamblyopie3). Eine Brille wegen eines Astigmatismus bei Kindern unter 2 Jahren ist sehr selten nötig.

Weitere Informationen

Autoren/Autorinnen
Dr. med.  Corina Klaeger

Prof. Dr. med. Anja Palmowski-Wolfe, Augenklinik, Universitätsspital Basel