News >

Nachruf Michel Broyer (1933-2020)

Persönlichkeiten |

Professor Michel Broyer starb am 10. März 2020 an Covid-19. Er war 86 Jahre alt.

Als Schüler und Nachfolger von Prof. Pierre Royer am  Necker-Enfants Malades Spital, war er einer der Pioniere der pädiatrischen Nephrologie. Indem er bereits in den 1960er Jahren Dialysetechniken an Kinder anpasste und zehn Jahre später ein pädiatrisches Nierentransplantationsprogramm einleitete, trug Michel Broyer wesentlich zur Entwicklung der französischen und internationalen pädiatrischen Nephrologie bei.

Im Jahr 2000 gründete er die Gesellschaft für Pädiatrische Nephrologie. Michel Broyer war von 1996 bis 2001 Mitherausgeber der internationalen Zeitschrift Pediatric Nephrology. Die Internationale Vereinigung für pädiatrische Nephrologie (IPNA) verlieh ihm 2007 ihren prestigeträchtigen Ira-Greifer-Preis.

Wir sprechen seiner Gattin Rosy, seinen drei Kindern und Enkelkindern unser Mitgefühl aus.

Michel Broyer, Paris,  14. September 2019