Weiterbildung >

Facharztprüfung

Das Bestehen der Facharztprüfung ist Voraussetzung zur Erlangung des Facharzttitels Kinder- und Jugendmedizin.

Durchführung

Die Facharztprüfung wird im November des Vorjahres auf der  Internetseite von pädiatrie schweiz und dem SIWF ausgeschrieben.

Die schriftlich theoretische Prüfung findet einmal jährlich, normalerweise im Juni, statt.

Die mündlich praktischen Prüfungen finden von September bis Dezember statt. Datum und Ort werden mit dem Resultat der schriftlich theoretischen Prüfung mitgeteilt.

Prüfungsdatum

Schriftliche Prüfung: Donnerstag, 22. Juni 2023 / 13.00 – 16.00 Uhr
(Universität Freiburg, Boulevard de Pérolles 90, 1700 Freiburg)

Praktische Prüfung: September – Dezember 2023
(in der ganzen Schweiz)

Die Einteilung erfolgt nach der schriftlich theoretischen Prüfung. Datum und Ort werden zusammen mit den Resultaten der schriftlich theoretischen Prüfung mitgeteilt.

Wer ist zur Prüfung zugelassen

Zur Facharztprüfung wird nur zugelassen, wer über ein eidgenössisches oder durch die MEBEKO anerkanntes ausländisches Arztdiplom verfügt. Die schriftlich theoretische Prüfung kann nach 36 Monaten pädiatrischer Weiterbildung absolviert werden (3 Jahre Basisweiterbildung gemäss Weiterbildungsprogramm oder 2 Jahre Basisweiterbildung + 1 Jahr Praxispädiatrie (das Jahr Praxisassistenz kann neu zu einem beliebigen Zeitpunkt der gesamten Weiterbildung absolviert werden) oder 2 Jahre Basisweiterbildung + 1 Jahr Schwerpunktweiterbildung an einer Kinderklinik). Auf Gesuch hin können Ausnahmen bewilligt werden, wenn mindestens 32 Monate pädiatrie absolviert sind und der:die verantwortliche Chefärzt:in die Prüfungsreife bestätigt. Stichtag ist jeweils der 30. Juni.

Zur mündlich praktischen Prüfung können ausschliesslich Kandidat:innen antreten, die die schriftlich theoretische Prüfung bestanden haben.

Weiterführende Prüfungsinformationen 2023

Prüfungsgebühren

pädiatrie schweiz erhebt eine Prüfungsgebühr von CHF 350 für die schriftlich theoretische und CHF 950 für die mündlich praktische Prüfung. Beide Beträge werden nach Ablauf der Anmeldefrist in Rechnung gestellt und sind vor der schriftlichen Prüfung zu überweisen.
Die Prüfungsgebühren sind kostendeckend, es wird kein Gewinn erzielt.

Anmeldung

Anmeldefrist: 30. April 2023


    Anmeldung zur Facharztprüfung Kinder- und Jugendmedizin 2023

    Anrede

    Staatsexamen:

    Ich bestätige hiermit mein Staatsexamen absolviert zu haben:

    Pädiatrische Ausbildung bis 30. Juni 2023:

    (Gilt als Stichtag für die geforderten drei Jahre Weiterbildung Kinder- und Jugendmedizin.)

    Gewünschte Prüfungssprache:

    Die Prüfung kann in Deutsch, Französisch oder Italienisch abgelegt werden.

    DeutschFrançaisItaliano

    Verbindlichkeit der Anmeldung:

    Die schriftlich theoretische und die mündlich praktische Prüfung werden im selben Jahr absolviert (Ausnahme: Kandidaten, die den mündlich praktischen Teil wiederholen).
    Ich melde mich verbindlich für beide Prüfungen an:

    Schriftlich theoretische Prüfung, CHF 350

    Ja

    Mündlich praktische Prüfung, CHF 950

    Ja

    Sonderwünsche:

    Sonderwünsche betreffend mündlich praktische Prüfung können nur in gut begründeten Ausnahmefällen berücksichtigt werden und sind hier zu deklarieren.
    Später angebrachte Wünsche können nicht mehr berücksichtigt werden. Ferien gelten nicht als wichtiger Grund.

    Die Anmeldungen für beide Prüfungen sind spätestens bis 30. April 2023 beim Sekretariat von pädiatrie schweiz einzureichen.

    t +41 26 350 33 44
    sekretariat@paediatrieschweiz.ch

    Schriftlich theoretische Prüfung

    Es wird vorwiegend theoretisches Wissen überprüft durch Kurzantwortfragen und „Multiple Choice“ (MC) Fragen. Die Prüfung dauert 3 Stunden. Die Ergebnisse der Prüfung werden den Kandidat:innen schriftlich spätestens 6 Wochen nach der Prüfung mitgeteilt.

    Mündlich praktische Prüfung

    Es wird vorwiegend die praktische Anwendung des Wissens geprüft. Zwei Kandidat:innen werden jeweils einen halben Tag geprüft. Den Kandidat:innen werden drei pädiatrische Patienten präsentiert. Jeder Fall wird von den Examinatoren mit einer Note zwischen 1 und 6 bewertet. Die mündlich praktische Prüfung gilt als bestanden, wenn der:die Kandidat:in in zwei von drei Fällen mit genügend benotet wird (mindestens Note 4) und der Gesamtdurchschnitt mindestens 4 beträgt. Die Ergebnisse werden dem:der Kandidat:in unmittelbar nach der Prüfung mitgeteilt.