Fachzeitschrift >

Nationale Kinderschutzstatistik 2018

10 Jahre Erfassung von Kinderschutzfällen an Schweizerischen Kinderkliniken: Leider keine Erfolgsgeschichte!

Im Jahre 2018 wurden im zehnten Jahr in Folge die Kinder erfasst, die wegen vermuteter oder sicherer Kindsmisshandlung ambulant oder stationär an einer Schweizerischen Kinderklinik behandelt worden waren. Auch in diesem Jahr konnten wiederum die Daten von 20 der insgesamt offiziellen 31 Kinderkliniken oder Kinderabteilungen der Schweiz erfasst werden. Da nur kleine Kinderabteilungen ihre Fälle nicht gemeldet haben, widerspiegelt diese Statistik einen ganz grossen Anteil der Fälle von Kindsmisshandlung, die an einer Schweizerischen Kinderklinik im letzten Jahr behandelt worden sind.

Resultate

Von den 20 Kliniken wurden insgesamt 1‘502 Fälle gemeldet, rund 13 % weniger als im Vorjahr. Dieser Rückgang ist zurückzuführen auf den Umstand, dass eine grosse Klinik im Jahr zuvor auch die Kinder gemeldet hatte, bei denen zwar eine Beratung, nicht aber ein persönlicher Kontakt wegen häuslicher Gewalt erfolgte. Da wir in der gesamtschweizerischen Statistik nur die Kinder erfassen wollen, die auch tatsächlich an der Klinik gesehen worden waren, wurde dies im Jahr 2018 korrigiert. Alle übrigen Kliniken haben im Jahr 2018 ungefähr gleich viele Kinder erfasst wie im Jahr zuvor.

Fachgruppe Kinderschutz der Schweizer Kinderkliniken

Weitere Informationen

Korrespondenz:
Autoren/Autorinnen
Dr. med. Markus Wopmann, Klinik für Kinder und Jugendliche, Kantonsspital Baden